Die Mediennutzung in unseren Familien wird sich bestimmt ändern. Wenn andere Freizeitaktivitäten wegfallen wird sie zunehmen. Hier gilt es für uns das “Wie” zu gestalten. Es ist jetzt unserer Meinung nach nicht die Zeit um über Minuten-Limits zu streiten. Es ist aber wohl die Zeit mit unseren Kindern zusammen “gute” Medieninhalte zu finden und Mediennutzung positiv zu gestalten. 

Internet… nutzt es! Jetzt.
Wir werden euch dabei in den nächsten Tagen und Wochen mit Links, Tipps und Empfehlungen unterstützen.

In unserer Familie haben wir die Kinder (8 und 5) in den letzten Wochen schon gezielt an das Thema Podcasts herangeführt. Hier eine aktuelle Auswahl:

Natürlich können auch reine Unterhaltungs-Medien “ohne Bildungsauftrag” ok sein. Wir “veranstalten” zur Zeit in unserer Familie alle zwei Tage ein “Kinderkino“ …mit Popcorn aus der Mikrowelle, auf unserem Fernseher, mit einem Film. Netflix hat zum Beispiel im März Filme des japanischen Ghibli-Studio zu seinem Programm hinzugefügt. Filmempfehlungen der beiden großen Streaming-Anbieter für Kinder findet ihr hier:

Wichtig finden wir beim Thema Medien: Lasst eure Kinder nicht alleine damit, parkt sie nicht vor der Konsole/Fernseher. Führt sie heran, konsumiert und erlebt/schaut/spielt zusammen und sprecht darüber.

Links (wird regelmäßig gepflegt)

  • #nur30min
    Podcast zum Thema “Kinder und digitale Medien”

Mitmachen!

Wenn Du weitere Tipps und Links zu diesem Thema hast, dann schicke Sie uns entweder per Mail an: tipps@coronapause.de, über unser Kontaktformular oder diekt unten in den Kommentaren zu diesem Artikel. Um auf dem Laufenden zu bleiben kannst Du unseren Newsletter abonnieren, RSS-Feed abonnieren und erzähl gerne anderen Eltern von coronapause.de!