Rezept – Mariniertes Schweinefilet „Flo Spezial“

Die Grillsaison bringt Abwechslung in die Corantäne. Wer keinen Balkon oder Garten hat, kann sich bei diesem Gericht natürlich auch mit einer Grillpfanne behelfen.

Zutaten für die Marinade: (für ca. 600 g Schweinefilet)

  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 2 TL Chilipulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Rosmarin (gehackt)
  • 1 TL Thymian (gehackt)

Alle Zutaten in einer großen Schale vermengen, das Fleisch in ca. 1 – 2 cm dicke Scheiben schneiden und marinieren. Je länger, je besser. Wir lassen es immer über Nacht ziehen. Zum Grillen die Fleischstücke etwas abtupfen und auf zuvor gewässerte Holzspieße (oder Metallspieße) fädeln. Dazwischen passen Paprika, Zwiebel oder Zucchinistücke (nicht zu dünn schneiden, sonst verbrennen sie zu schnell).

Die fertig gegrillten Spieße mit Tsatsiki servieren.

Zutaten für das Tsatsiki:

  • 500 g griechischer Joghurt mit 10 % Fett
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • ½ Schlangengurke
  • Salz

Die Gurke schälen, raspeln und salzen. Ca. 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Joghurt mit Öl, Knoblauch und Salz abschmecken. Das Gurkenwasser abschütten (ich fange es gerne im Glas auf und trinke es), die Gurke in den Joghurt geben. Alles gut durchziehen lassen.

Ein Rezept von Cathrin Schneider.

Seiten: 1 2 3 4

Mitmachen!

Wenn Du weitere Tipps und Links zu diesem Thema hast, dann schicke Sie uns entweder per Mail an: tipps@coronapause.de, über unser Kontaktformular oder diekt unten in den Kommentaren zu diesem Artikel. Um auf dem Laufenden zu bleiben kannst Du unseren Newsletter abonnieren, RSS-Feed abonnieren und erzähl gerne anderen Eltern von coronapause.de!